Suche
  • RivieraZeit editorial

Côte d’Azur: Unwetterwarnung per SMS direkt aufs Handy

Nach den Unwetter- und anderen Katastrophen der letzten Jahre haben mehrere Städte an der Côte d’Azur, darunter Nizza, Cannes und Valbonne, Systeme eingerichtet, die die Anwohner im Falle einer potenziellen Gefahr per SMS warnen. Hierfür muss sich lediglich auf der zuständigen Website eingetragen werden.


Überschwemmungen zählen zu den regelmäßigen Naturkatastrophen, die sich an der Côte d’Azur und in der Provence ereignen. Das vergangene regenreiche Wochenende – mit einer Wetterwarnung „orange“ u.a. im Departement Var – hat erneut gezeigt, wie gefährlich bestimmte Wetterlagen sich lokal plötzlich entwickeln können.


SMS-Warnsysteme werden daher neuerdings in verschiedenen Städten des Südens angeboten, um die Einwohner direkt auf deren Handys zu alarmieren, wenn sie sich vor einer Gefahr in Sicherheit bringen sollten. Neben Überschwemmungen gilt das auch für Ereignisse wie Erdbeben, Brände oder Anschläge.


In der Metropole Nizza wurde das Warn-System kürzlich neu eingeführt. Bislang ist es in Südfrankreich alles andere als flächendeckend, soll aber nach und nach erweitert werden. Die Behörden weisen darauf hin, dass die Nutzung des Systems kostenlos, vertraulich und freiwillig ist.


Wo anmelden?


Eine Anmeldung für Anwohner und regelmäßige Besucher Nizzas ist hier möglich. Städte wie Cannes, Valbonne und Draguignan haben ähnliche Systeme eingeführt.


FH



121 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen