Suche
  • RivieraZeit editorial

Cannes’ letztes Feuerwerk wird Hommage an Sean Connery

Das diesjährige Feuerwerks-Festival in Cannes geht ins Finale: Kommenden Dienstag, 24. August, erhellen zum vorerst letzten Mail bunte Lichter den Nachthimmel über dem Meer an der Croisette. Musikalisch wird der Abschlussabend eine Hommage an Schauspieler Sean Connery.


Spektakulär werden die Feuerwerke in Cannes auf dem Meer gezündet und erleuchten die gesamte Bucht. Foto: Ville de Cannes

An insgesamt sechs Tagen im Juli und August wird das 40. „Festival d’Art Pyrotechnique“ über die Bühne gegangen sein, nachdem es im letzten Jahr aufgrund der Pandemie ausfallen musste. Der Wettbewerb dreht sich 2021 um kinematografische Themen und wird von Filmmusik begleitet. Die beste Show erhält den „Prix du Public“.


Gezündet wird das Feuerwerk am Dienstag nach Einbruch der Dunkelheit um 22 Uhr. Wer es sich aus der Nähe anschauen möchte, dem sei geraten, sich deutlich früher auf den Weg in die Festivalstadt zu machen, denn der Andrang ist jedes Mal enorm.


Musik aus „James Bond“ und „Der Name der Rose“


Die Feuerwerks-Künstler sind wegen der Pandemie in diesem Jahr ausschließlich französisch. Am Abschlussabend tritt „EFC Evènement“ in Aktion – mit einer Lichtershow, die von elf Filmsongs der wichtigsten Filme des vergangenen Oktober verstorbenen Schauspielers Sean Connery begleitet wird. Rechnen Sie mit Titeln aus Filmen wie James Bond, Highlander, Der Name der Rose oder auch Indiana Jones!


www.festival-pyrotechnique-cannes.com

150 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen