Suche
  • RivieraZeit editorial

Cannes wird zur Universitätsstadt: Campus „Georges Méliès“ eingeweiht

Bürgermeister David Lisnard hat zusammen mit der französischen Bildungsministerin den Campus „Georges Méliès“ in Cannes eingeweiht. Die Festivalstadt will sich mit 35 Studiengängen rund um kreatives Schreiben und Bildkunst als Hochschul-Standort für Kreativität und Innovation etablieren.


Ministerin Frédérique Vidal und Bürgermeister David Lisnard (M.) eröffneten am Montag in einem feierlichen Akt den Campus „Georges Méliès“. Mit dieser Einweihung kommt Lisnard seinen Zielen des Programms „Cannes on Air“ ein gutes Stück näher, der Entwicklung des kreativen Wirtschaftssektors in Cannes. © Mairie de Cannes

„Hier wird ein europaweit einzigartiger Universitätscampus im Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft erschaffen“, erklärte Jeanick Brisswalter, Präsident der Université Côte d’Azur, während der offiziellen Zeremonie zu Beginn der Woche. Der Campus, der Teil der Universität Côte d’Azur ist, sei ein Katalysator für unternehmerisches Schaffen und Innovation sowie für die Schaffung von Arbeitsplätzen.


Mehr als 1000 Studenten sind seit September in einem der 35 Studiengänge eingeschrieben, die auf dem brandneuen Campus angeboten werden. Die Hochschülerinnen und -schüler werden in audiovisuellen und schriftstellerischen Berufen ausgebildet; sogar eine Regie-Schule ist im Angebot. Zur Ausstattung zählen Film-, Postproduktions- und Projektionsstudios. Die meisten der Studiengänge sind frankreich- oder sogar europaweit einzigartig.


Um ganz konkret eine Verbindung zwischen der Hochschulausbildung und der Unternehmenswelt zu schaffen, beherbergt der Campus im selben futuristischen Gebäude im Stadtteil La Bocca auch ein Gründerzentrum, das im Mai dieses Jahres eröffnet wurde und in dem heute 13 Start-ups angesiedelt sind.


Das Méliès-Gebäude (l.) wurde Anfang der Woche eingeweiht; rechts: Bürgermeister David Lisnard bei seiner Festrede. © Mairie de Cannes


Bastide Rouge


Der 8145 qm große, Bastide Rouge genannte Gesamt-Campus umfasst neben dem Georges-Méliès-Uni-Gebäude auch das neue Multiplex-Kino Cineum mit zwölf Sälen und 2426 Plätzen, eine Cité des entreprises und ein Studentenwohnheim, das im kommenden Jahr eröffnet werden soll.


Mehr Informationen zum neuen Campus finden Sie hier.


FH


112 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen