Suche
  • astoeckmann

Einen Umweg wert: die schönsten Dörfer in der Provence & an der Côte d’Azur

Eines haben sie alle gemein, unsere Lieblingsdörfer: Sie vermitteln provenzalisches Lebensgefühl. Unbehelligt von Autoverkehr kann man durch ihre engen Gassen schlendern, auf dem Dorfplatz kühlen Rosé schlürfen und sich von der warmen Sommerluft streicheln lassen. Wir starten im Departement Var und arbeiten uns von West nach Ost in die Alpes-Maritimes bis zur italienischen Grenze vor. #2: Bormes-les-Mimosas


Die Gässchen von Bormes könnten hübscher nicht sein. Foto: Shutterstock

Bormes-les-Mimosas


Natürlich ist es hier im Februar besonders schön, wenn die Mimosen blühen. Aber auch in jeder anderen Jahreszeit ist es eine Freude, durch das sonnenverwöhnte pittoreske Dörfchen am Hang des Mauren-Massivs mit Blick aufs nahe gelegene Meer zu streifen.


Im Februar zur Mimosenblüte ist ein Besuch ein besonderes Highlight. Foto: Shutterstock

Der kurze, steile Anstieg zum Château des Seigneurs de Fos (erbaut 1257) oberhalb des historischen Zentrums oder sogar bis hinauf zur Kapelle Notre Dame de Constance (12. Jh.) wird mit fabelhafter Aussicht auf die vorgelagerten Inseln (Ile du Levant, Port-Cros, Porquerolles) und das Cap Bénat bis hin zur Halbinsel Giens vor Hyères belohnt.


Einen Besuch wert ist auch das kleine Museum für Kunst und Geschichte (Musée Art et Histoire) mitten im Dorf, und ein paar nette Läden laden zum Bummel.


www.ville-bormes.fr


PS: Es gibt noch so viele andere schöne Dörfer im Hinterland der Côte d’Azur – einfach mal anhalten, aussteigen, erkunden – Sie können fast nichts falsch machen!

95 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen