Suche
  • RivieraZeit editorial

Feuer im Var endlich unter Kontrolle – Seelsorge-Hotline für Betroffene

Der Flächenbrand, der sich über große Teile des Herzens des Departements Var erstreckt, ist unter Kontrolle. In der kommenden Nacht geht es darum, Wiederausbrüche und ein weiteres Ausbreiten des Feuers zu verhindern. Für Menschen, die von dem Unglück unmittelbar betroffen sind, steht psychologische Hilfe bereit.


Feuerwehrleute aus vielen Teilen Frankreichs sind ihren Kollegen im Var zu Hilfe gekommen, hier Männer aus den Bouches-du-Rhône. Foto: https://twitter.com/Pompiers_13

1100 Feuerwehrleuten sei es heute endlich gelungen, das Feuer zu beherrschen, meldet die Präfektur des Var. Dennoch blieben die meisten der zuletzt gesperrten Straßen vorerst tabu für den Verkehr, um die weitere Arbeit der Einsatzkräfte nicht zu behindern.


Das folgende Video der Feuerwehrleute des Var zeigt Aufnahmen von der Gewalt des Feuers in der ersten Nacht, vergangenen Montag.


Unterdessen erhärtet sich der Verdacht, dass das an einer Autobahn-Raststätte entzündete Feuer womöglich durch eine brennende Zigarettenkippe ausgelöst wurde.


Seelsorge-Hotline


Unter der Telefonnummer +33 (0)6 08 24 46 66 erhalten Menschen Hilfe, die von dem gigantischen Feuer betroffen sind. Sie erhalten dort psychologische Unterstützung, aber auch Hilfe bei ganz konkreten Fragen zu ihrer Situation. Die Nummer ist täglich von 8 bis 18 Uhr erreichbar.


Weiterhin Waldbrandgefahr


Im gesamten Departement Var herrscht nach wie vor höchste Waldbrandgefahr. Zu sämtlichen Waldgebieten ist der Zutritt verboten.

396 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen