Suche
  • RivieraZeit editorial

Frauen & das Kulturerbe: Monaco lädt zur „Journée du Matrimoine“

Am kommenden Sonntag, 26. September, feiert Monaco die 26. europäischen Tage des Denkmals – die journées européennes du patrimoine. Die Besonderheit in diesem Jahr: Im Vordergrund stehen erstmals Frauen und ihre Leistungen (journée du matrimoine). An insgesamt 40 Standorten im Fürstentum wird eingeladen, die Beiträge von Frauen zum historischen, künstlerischen und sozialen Erbe des Landes zu entdecken. Wir stellen einige Höhepunkte vor.


Rosengarten

Das Komitee für die Förderung und den Schutz der Rechte der Frau organisiert eine Ausstellung mit dem Titel „Bemerkenswerte Frauen in der monegassischen Geschichte" im Rosengarten (Roseraie Princesse Grace). Vorgestellt werden 15 Frauen aus dem Fürstentum, die zur Entwicklung der Stellung der Frau in der Gesellschaft und zur Gleichstellung beigetragen haben (die Prinzessinnen Louise-Hippolyte, Charlotte, Anne-Marie Campora...) oder in verschiedenen Bereichen eine Verbindung zu Monaco aufgebaut haben (Colette, Josephine Baker, Suzanne Lenglen...).

10-17 Uhr: kostenlose Besichtigung der Ausstellung

Ab 11.30 Uhr: Konzerte mit ausschließlich weiblichen Musikern


Place de la Mairie

Besuch des Hochzeitssaals, des Ratssaals und des Büros des Bürgermeisters.

Kurze Konzerte einer jungen Geigerin der Akademie Rainier III zwischen 10 und 16 Uhr im Hochzeitssaal.


Ecole Supérieure d’Arts Plastiques, Pavillon Bosio

Ausstellung der Absolventen der Jahre 2020 und 2021.


Botanisches Zentrum des Exotischen Gartens

Freier Zugang von 8.30 bis 15.30 Uhr.

Führungen nach Anmeldung in Gruppen von 20 Personen


Jeanne Le Roux © Collections du Musée océanographique

Ozeanografisches Museum

Ermäßigter Eintritt ins Ozeanografische Museum mit Führungen zu zwei emblematischen Frauen und ihren Werken: Jeanne Henriette Caroline Le Roux (Foto) und Hanna Resvoll-Holmsen.



Eine Liste aller Standorte und weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.



Anreise


Anlässlich der Tage des Denkmals wird an diversen Parkplätzen in Monaco ein Sondertarif von 4 Euro angeboten.

Außerdem stehen kostenlose Buslinien zur Verfügung; Zeiten und Linien finden Sie hier.

Eine kostenlose App zur Ansicht von Fußwegen und alternativen Verkehrsmitteln ist unter dem Namen „Citymapper“ verfügbar.


FH

47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen