Suche
  • RivieraZeit editorial

In Frankreich Hauspersonal einstellen


Leider kommt es immer wieder vor, dass Hausangestellte in Frankreich nicht angemeldet werden, einerseits da dies manchmal kompliziert erscheint und andererseits da der Angestellte dies oft selbst vermeiden will da einkommensabhängige Sozialhilfe bezogen wird. Leider wird der Arbeitgeber damit aber erpressbar, was bei Kündigung sehr unangenehm und teuer werden kann. In der Tat, kann dann vor dem Arbeitsgericht insbesondere Schadensersatz von mindestens sechs brutto Monatsgehältern verlangt werden, unabhängig von der Nachzahlung der Sozialabgaben.

Um die Anmeldung von Angestellten für Ausländer, die nicht unbedingt über ein Konto in Frankreich verfügen, zu erleichtern, existiert der “TPEE“ also Titre Particulier Employeur Etranger. Damit können online Angestellte angemeldet und monatlich online die Sozialabgaben per Kreditkarte bezahlt werden. Informationen finden Sie unter https://www.tpee.urssaf.fr sogar auf Englisch. Alle Service Leistungen, wie Putzen, Kochen, Waschen, Kinderbetreuung, Seniorenbetreuung, Gartenarbeit etc. können damit angemeldet werden

Unsere Kanzlei steht Ihnen gerne zur Verfügung, um die Einstellung und eventuelle Kündigung ordnungsgemäß durchzuführen, oder wenn Bedarf besteht Hilfestellung zu leisten, für die Anmeldungsformalitäten.


Michaela SCHREYER

Avocat

6 Avenue Cyrille BESSET

Le Virginia II - F-06800 CAGNES SUR MER

Tel. : +33 (0)4 92 02 33 41

Fax : +33 (0)4 93 22 90 35

Email: schreyer.michaela@orange.fr

www.mcsavocats.com

82 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen