Suche
  • RivieraZeit editorial

Kleine Heilige: Mouans-Sartoux lädt zur traditionellen Santons-Messe

Die Figuren der berühmten Maison Fouque und von mehr als 20 weiteren Herstellern aus der Provence werden bis zum 24. Dezember auf der jährlichen Santons-Messe in Mouans-Sartoux (Alpes-Maritimes) ausgestellt und zum Verkauf angeboten.


Mireille Fouque leitet das Familienunternehmen in Aix-en-Provence. © Maison Fouque

Die putzigen, santons genannten Krippenfiguren aus Ton sind tief in der provenzalischen Tradition verwurzelt. Jeder „kleine Heilige“ ist bis ins letzte Detail handbemalt – vom Gesichtsausdruck bis zu den Falten der Kleidung. Ursprünglich stellten sie Jesus, Maria, Josef und die Krippenszene dar. Mit der Zeit gesellten sich Figuren aus dem dörflichen provenzalischen Leben hinzu: Richter, Arzt, Bäcker, Frauen in Tracht... Aus ihren Schachteln werden die Figuren traditionell am 4. Dezember, dem Barbara-Tag, befreit.


Eine der berühmtesten santon-Werkstätten ist die Maison Fouque in Aix-en-Provence, ein Familienunternehmen, das das Label "entreprise du patrimoine vivant" trägt. Hier werden santons seit 1934 in traditioneller Weise in Handarbeit hergestellt.


"Coup de Mistral"

Der Schäfer "Coup de Mistral" ist die beliebteste Krippenfigur des Hauses Fouque. © Maison Fouque

"Mein Großvater gründete die Werkstatt, um seine Kinder zu ernähren. Er war Maler, und meine Großmutter starb jung, so dass er sich allein um seine Kinder kümmern musste. Seine berühmteste Figur ist noch immer der Schäfer ‚Coup de Mistral‘. 1984 übernahm ich die Leitung des Hauses und baute den internationalen Teil des Familienunternehmens aus. Aber wir produzieren die santons immer noch auf dieselbe Weise wie mein Großvater vor 85 Jahren", erklärt Mireille Fouque.


Einst nur lokal bekannt, werden santons heute an Sammler in der ganzen Welt verschickt.


Im 87. Jahr seines Bestehens arbeiten vier Generationen im Atelier der Maison Fouque. Jede von ihnen hat neue Figuren der rund 1800 santons umfassenden Kollektion geschaffen – der größten santon-Sammlung der Welt.




38. Foire aux Santons

Bis 24. Dezember, täglich 14 – 18 Uhr

Médiatheque La Strada, Mouans-Sartoux

Eintritt frei

www.centrecultureldescedres.fr



24. Circuit des Crèches

Das Dorf Lucéram im Hinterland von Nizza lädt vom 4. Dezember bis 9. Januar ein, Hunderte in den Gassen, Gärten, auf Fenstersimsen und im passenden Museum aufgebaute Krippen zu entdecken. Täglich von 10 bis 12.30 und von 14 bis 17.30 Uhr.

www.maisondepaysdeluceram.fr



97 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen