Suche
  • RivieraZeit editorial

Kommende Woche beginnt das Filmfestival in Cannes – mit Strandkino!

Zwei Monate später als üblich, vom 6. bis 17. Juli, lädt Cannes zu seinen berühmten Filmfestspielen. Stars wie Jodie Foster, Adam Driver, Marion Cotillard, Tilda Swinton, Charlotte Gainsbourg und Sean Penn werden auf dem roten Teppich erwartet. Für Zaungäste gibt’s abends kostenlose Filme im Strandkino.


Das offizielle Festival-Plakat der 74. Filmfestspiele von Cannes zeigt Jury-Präsident Spike Lee. © Photograph of Spike Lee courtesy of Bob Peterson and Nike © All rights reserved, Design © Hartland Villa

Eröffnet wird das Festival kommenden Dienstag mit der Weltpremiere des Films "Annette" von Leos Carax. Über den roten Teppich laufen an dem Abend u.a. Marion Cotillard und Adam Driver, die Stars des Streifens. Ehrengast der Eröffnungsfeier ist Jodi Foster, die eine Goldene Palme für ihr Lebenswerk erhält.


24 Filme sind für den Hauptwettbewerb nominiert, aus Frankreich schafften es gleich sieben Werke in die begehrte Kategorie sowie ein weiterer Film in die Nebenreihe „Un certain regard“. Traurig schneidet Deutschland ab: Kein einziger Film schaffte es in die Vorauswahl. Mit „Moneyboys“ und „Große Freiheit“ sind allerdings zwei Werke aus Österreich in der geschätzten Nebenreihe „Un certain regard“ am Start.


Cinéma de la plage – das Strandkino


Highlight für Zaungäste: das Strandkino in Cannes. Foto: Festival de Cannes

Das Festspielhaus in Cannes ist während des Festivals den Fachleuten der Kino-Branche vorbehalten. Zugänglich fürs “Fußvolk” sind die nominierten Filme in den öffentlichen Kinos der Stadt. Und dann ist da wie jedes Jahr das beliebte Strandkino! Im Sand direkt neben dem Palais des Festivals (Plage Macé) werden abends um 21.30 Uhr Klassiker und Weltpremieren gezeigt. Unser Tipp: Bringen Sie ihr Picknick mit und setzen sich auf eine Decke neben den Stuhlreihen!


Dienstag, 6. Juli

In the Mood for Love von Wong Kar-wai (2000, 1h38, Hong Kong / China)

Mittwoch, 7. Juli

Scarecrow von Jerry Schatzberg (1973, 1h52, USA)


Donnerstag, 8. Juli

Tom Medina von Tony Gatlif (2021, 1h40, Frankreich/Schweiz) Weltpremiere – Official Selection Cannes 2020 Ciné-Concert mit Live-Musik


Freitag, 9. Juli

Black Cat, White Cat von Emir Kusturica (1998, 2h10, Deutschland/Frankreich)


Samstag, 10. Juli

The Summit of the Gods (Le Sommet des Dieux) von Patrick Imbert (2021, 1h34, Frankreich/Luxemburg) Weltpremiere – Official Selection Cannes 2020


Sonntag, 11. Juli

JFK (Director’s Cut) von Oliver Stone (1991, 3h25, USA/Frankreich)


Montag, 12. Juli

Fast and Furious 9 von Justin Lin (2021, 2h23, USA) Europa-Premiere


Dienstag, 13. Juli

Fast and Furious 9 von Justin Lin (2021, 2h23, USA)

Mittwoch, 14. Juli

Feuerwerk zum französischen Nationalfeiertag


Donnerstag, 15. Juli

Lovers Rock von Steve McQueen (2020, 1h08, UK) Official Selection Cannes 2020


Freitag, 16. Juli

Die fabelhafte Welt der Amélie von Jean-Pierre Jeunet (2001, 2h01, Frankreich/Deutschland)


Samstag, 17. Juli

David Byrne's American Utopia von Spike Lee (2020, 1h45, USA)


www.festival-cannes.com