Suche
  • RivieraZeit editorial

Lavendel: Postkarten-Idylle in der Hochprovence

Jetzt oder nie: In den kommenden zwei, drei Wochen müssen Sie los, wenn Sie die berühmten Lavendelfelder der Hochprovence in ihrer ganzen Pracht erleben wollen. Kommen Sie mit auf einen Wochenend-Ausflug!


Wer an Provence denkt, denkt an Lavendel. Und doch muss man gezielt ausschwärmen, um die endlosen lila Reihen duftender Blüten live zu erleben: Erstens wachsen Lavendelfelder nicht an jeder Ecke, schon gar nicht an der Côte d’Azur, und zweitens gilt es, den richtigen Zeitpunkt zwischen Blüte und Ernte zu erwischen.


WO


Im Departement Alpes-de-Haute-Provence, oberhalb der Côte d’Azur mit den Departements Alpes-Maritimes und Var, befindet sich ein Drittel aller Lavendelfelder Frankreichs – mehr als 10.000 Hektar lila Duftpflanzen! Erkunden kann man die Postkarten-Idylle auf Wanderungen zu Fuß, mit dem Rad oder sogar auf dem Rücken eines Pferdes.



Wie wäre es etwa mit einem Apéro-Ausritt im Sonnenuntergang auf dem Plateau de Valensole? Auch eine Radtour mit dem E-Mountainbike von Sainte-Croix-du-Verdon bis zum hübschen Dorf Moustiers-Sainte-Marie durch die angrenzenden Lavendelfelder ist anregend für alle Sinne. Und wer mehr erfahren möchte über den Lavendel und seine Produktion und Verwendung, sollte in der Maison du Lavandin am Ausgang der Verdon-Schlucht unweit des Lac de Sainte-Croix oder im Lavendel-Museum in Digne-les-Bains vorbeischauen.


Einen Lavendel-Korso erleben Sie am ersten August-Wochenende ebenfalls in Digne-les-Bains – und das bereits seit 1939.


Auf dem Rücken eines Pferdes bei Sonnenuntergang durch blühenden Lavendel reiten - das bietet Sarah auf dem Plateau de Valensole an. Foto: DR

Plateau de Valensole

- Etwa 2,5 Stunden von Nizza entfernt, ist die Hochebene rund um Valensole die bekannteste und daher auch beliebteste Gegend für Lavendel-Jäger. Seien Sie früh da, um den Menschenmassen zu entgehen!


Luberon

- Etwa 3 Stunden von Nizza entfernt liegt der Luberon mit dem für seine Ockerfelsen bekannten Örtchen Roussillon. Lavendel wächst rund um die Adlernestdörfer Lacoste, Bonnieux, Saignon, auf dem Plateau des Claparèdes sowie rund um Roussillon und Lagarde d’Apt.


Pays de Sault

- Nach Norden schließt sich das Pays de Sault an. Die Gegend vom Sault-Plateau bis hinunter zum Luberon ist dicht mit Lavendelfeldern bewachsen. Hervorragend geeignet für Erkundungen mit dem Fahrrad.



WANN

Die Lavendelsaison dauert von Ende Juni bis Ende August. Die Ernte beginnt jedoch meist Mitte Juli – und dann ist es bald vorbei mit den endlosen Reihen duftender lilafarbener Blüten. In kühleren Regionen rund um Roussillon verschiebt sie sich gegen Anfang August. Erkundigen Sie sich in den Tourismusämtern vor Ort!



277 Ansichten0 Kommentare