Suche
  • RivieraZeit editorial

Moderne Wohnanlage im Herzen von Menton

Aktualisiert: Mai 24

ANZEIGE


Im Herzen von Menton, in unmittelbarer Nachbarschaft der Biovès-Gärten und weniger als 500 Meter vom Meer, entsteht eine moderne Wohnanlage. Verantwortlich für das Projekt „Cap Riviera“ zeichnet der renommierte Architekt Jean-Michel Wilmotte.


"Cap Riviera" in Menton - Ende des Jahres bezugsfertig. Studie: Progerea

Große Balkone, Terrassen und große Fensterfronten dominieren das Äußere der mitten in Menton entstehenden Wohnanlage. Das an der Grenze zu Italien liegende Côte d’Azur-Städtchen besticht durch seine italienische anmutende Altstadt, die umgebende Bergkulisse und sein dadurch ganzjährig mildes Klima.


Der im Stile der berühmten Gärten Mentons gestaltete Innenhof des Gebäudes sorgt für eine grüne Insel im urbanen Milieu. Das hochwertig ausgestattete „Cap Riviera“ verfügt über Apartments in verschiedenen Größen – vom Studio bis zur 4-Zimmer-Wohnung. Die lichtdurchfluteten, geräumigen Wohnungen mit großzügigen Außenflächen bieten eine wunderbare Möglichkeit, ganzjährig vom milden Klima zu profitieren.


In unmittelbarer Nähe der Residenz befinden sich der Markt, Geschäfte, Schulen und vieles mehr.


Die Apartments stehen ab sofort zum Verkauf und sind Ende 2021 bezugsfertig.



Preisbeispiele:


T2 (41 qm), Balkon 8,7 qm: 259.000 € (ohne Parkplatz) – A203 R+2


T3 (64,1 qm), Balkon 8,1 qm: 396.000 € (ohne Parkplatz) – A207 R+2


T4 (102,8 qm), Terrasse 51,1 qm: 783.000 € (ohne Parkplatz) – B601 R+6



Weitere Details zum Projekt:


- Gesicherte Residenz

- Erkerfenster an den Hauptzimmern

- Thermische Schalldämmung

- Elektrische Rollläden aus thermolackiertem Aluminium

- Fensterrahmen aus Aluminium

- Fliesen

- Handtuchtrockner in den Bädern

- Reversible Klimatisierung (warm/kalt)

- Kollektive solare Warmwasserbereitung

- Deckenhöhe bis zu 2,80 Meter

- Videophon

- Innengarten in der Residenz

- Stellplätze und Kellerboxen



Kontakt


www.capriviera.fr

Tel. +33 (0)6 26 44 08 17




13 Ansichten0 Kommentare