Suche
  • RivieraZeit editorial

Monaco – Saint-Tropez in Rekordgeschwindigkeit

SPORT


In knapp zweieinhalb Stunden unter Segeln von Monaco nach Saint-Tropez – das muss man Skipper Giovanni Soldini und seiner Crew erstmal nachmachen, die vergangenen Samstag diesen neuen Rekord aufgestellt haben. Mit an Bord des Trimarans „Multi 70 Maserati“ war der Neffe des Fürsten und Vizepräsident des monagassischen Yacht Clubs, Pierre Casiraghi.


Foto 1: Beim Start in Monaco (© Mesi/Yacht Club de Monaco) - Foto 2: DerTrimaran kann mit bis zu 40 Knoten übers Wasser gleiten (© Alberto Origone)


Seit 1999 versuchen sich regelmäßig Segler an neuen Rekorden über die 48 Seemeilen lange Strecke zwischen dem Fürstentum und dem berühmten Städtchen im Departement Var. Zwei Stunden, 25 Minuten und 44 Sekunden benötigten nun die Segler an Bord der 21 Meter langen, soeben in La Spezia generalüberholten Maserati – bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 19,76 Knoten. Der Trimaran erreicht Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 40 Knoten.


Vor Ort in Saint-Tropez wurde die Crew von Bürgermeisterin Sylvie Siri begrüßt.


AS

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen