Suche
  • RivieraZeit editorial

Monacos Larvotto-Strand ist wieder eröffnet – frisch renoviert und mit Shuttlebus

Der Fürst persönlich kam, um Monacos wichtigsten Strand, die Plage du Larvotto zwischen Grimaldi Forum und Méridien-Hotel, zu eröffnen. Nach großangelegten Bauarbeiten kann dort seit vergangenem Wochenende wieder gebadet werden, außerdem sind Restaurants und Boutiquen erneut für ihre Gäste da. Ein Shuttlebus bringt Besucher in dieser Saison von den angrenzenden Parkhäusern zum gewünschten Strandabschnitt.


Fürst Albert II. (blaues Hemd) weihte vergangenen Samstag den frisch renovierten Larvotto-Strand samt Promenade ein. ©Direction de la Communication, Michaël Alesi

Pünktlich zur Sommersaison ist Monacos schicke Strandpromenade wiedereröffnet. Mit Boutiquen und Restaurants mit einer Gesamtfläche von 4800 Quadratmetern, erweitertem Sandstrand sowie Handiplage für Menschen mit Behinderung und diversen Freizeitangeboten wie einer Tauchschule ist die Plage du Larvotto ein Sommerhighlight für Einheimische und Besucher.


Der elektrische Minibus zirkuliert gratis am Larvotto-Strand © Direction de la Communication, Michael Alesi

Um komfortabel und ökologisch zum Bade- und Shopping-Trip zu kommen und sich eine lange Parkplatzsuche zu sparen, gibt’s nun auch einen kostenlosen Shuttle-Service. Der elektrisch betriebene Minibus verbindet den Rond-point du portier in einer Dauerschleife mit dem Rond-point am Monte Carlo Bay-Hotel und bringt Badegäste direkt von den strandnahen Parkhäusern (Parking du Portier, Parking du Grimaldi Forum, Parking Testimonio) zum Strand.


Die Navette fährt täglich von 10 bis 19 Uhr im 15-Minuten-Takt. Haltestellen sind an den jeweiligen Parkplätzen ausgeschildert.


Die Umbauarbeiten am Larvotto-Strand werden nach der Saison weitergeführt. Star-Architekt Renzo Piano, der für den neuen Look passend zur benachbart entstehenden Landerweiterung im Meer (Viertel „Anse du Protier“) verantwortlich zeichnet, verspricht einen Abschluss der Arbeiten für Anfang 2022.


SR

193 Ansichten0 Kommentare