Suche
  • RivieraZeit editorial

Nizza feiert EU-Gründung mit viel Kultur

Der 9. Mai ist Europatag. Das Jubiläum der EU-Gründung rückt Nizza im gesamten Monat ins Zentrum der Aufmerksamkeit - mit einem abwechslungsreichen Programm vor Ort und online. Als europäische Metropole mit frisch eingeweihtem EU-Info-Center will die Stadt ein Zeichen für Vielfalt und Einheit setzen.


An Webinaren zu den Themen „Kultur als wirtschaftlicher Hebel für den Aufschwung Europas“ und „Digitales Europa“ am 12. Mai können sich Interessierte unter web.nice/europe de la culture oder web.nice/europe du numerique anmelden. Kulturbegeistere erhalten bis zum 23. Mai zudem kostenlosen Zugang zu drei Spielfilmen im Rennen um den von der EU vergebenen Filmpreis LUX. Hiermit sollen die europäischen Werte und kulturelle Vielfalt gewürdigt werden, die Hälfte der Gewinnerinnen und Gewinner werden vom Publikum gewählt. Die Filme können Sie auf der Website der Cinemathèque von Nizza anschauen, abstimmen unter luxaward.eu.

Mehr fürs Auge wartet auf Besucherinnen und Besucher in den Straßen der Stadt. Denkmäler werden in EU-Farben beleuchtet, das berühmte Standbild #ILoveNice und die Straßenbahnen zum Thema des Grünen Paktes der EU "eingekleidet". Am morgigen 8. Mai um 10 Uhr gibt es eine Performance des Straßenkünstlers César Malfi am Rauba Capeu zu bestaunen.


Nicht zu kurz kommen auch die Geschmacksnerven, denn in den Kantinen von Nizzas Schulen wartet auf die jüngsten Europäer und Europäerinnen ein europäisches Menü, mit dem die verschiedenen Spezialitäten und Geschmäcker der Mitgliedsstaaten entdeckt werden können.


SL

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen