Suche
  • RivieraZeit editorial

Weihnachtsleckereien aus Nizza: Pascal Lac stellt seine Kreationen vor

Bûches de Noel in zahlreichen Geschmacksrichtungen, kunstvolle Schoko-Weihnachtsbäume mit allerlei Nüssen und Pralinencreme und vieles mehr – als einer der besten Chocolatiers Frankreichs präsentiert Pascal Lac seine neuesten Köstlichkeiten.

Chocolatier Pascal Lac mit seinen neuesten Kreationen

Die Kollektion von 2021 nimmt die Klassiker der letzten Jahre wieder auf – jedoch mit einer verbesserten Rezeptur und etwas anderem Design. Kenner des Chocolatiers können sich wie jedes Jahr auf seine bekannten Bûches-Kreationen wie Désir, Andorra, la Croquelin oder la Perle freuen.


Die Neuheiten dieses Jahr und unsere persönlichen Favoriten: la bûche Marléa, die mit ihrem Löffelbiskuit, der mit Passionsfrucht und gebratener Mango getränkt ist, ihrer Vanillemousse und dem Mandelkern einen Hauch von leichter Süße nach dem Weihnachtsessen gibt.

Außerdem: Die bûche Margot für die schokoladigen Feinschmecker, mit einer leichten Mousse aus 63%iger Peru-Schokolade, Gianduja Creme und einem knusprigen Mürbeteig.



Für Pascal Lac als echten Schokoladenliebhaber dürfen die knusprigen Leckereien an Weihnachten nicht fehlen. Aus diesem Grund kreierte er unter anderem einen Tannenwald aus karibischer 66% Zartbitterschokolade, dessen Bäume mit einer nussigen Mandel-Pralinencreme gefüllt sind.


Die kunstvollen Kreationen können dank der zahlreichen Details auf den ersten Blick mit Weihnachtsdekorationen verwechselt werdent

Alle Leckereien sind seit dem 23. November in den fünf Boutiquen des Hauses Lac erhältlich

  • Nice Barla 18 rue Barla – Tel. +33 (0)4 93 55 37 74

  • Nice Gioffredo 49, rue Gioffredo – Tel. +33 (0)4 93 82 57 78

  • Boutique Laboratoire 113 route de Laghet, La Trinité – Tel. +33 (0)4 93 85 44 56

  • CAP 3000 Galeries Lafayettes – Tel. +33 (0)7 85 52 97 94

  • Vieux Nice 12 rue de la Prefecture – Tel. +33 (0)4 93 53 60 69

Wer die einzigartigen Leckereien beim Weihnachtsfest nicht missen möchte, kann diese ebenfalls bei einer der Boutiquen vorbestellen und ab dem 15. Dezember vor Ort abholen.

Weitere Infos auf der Website.

Tipp für nächstes Jahr: Der Chocolatier bietet außerdem köstliche 3D-Adventskalender an. Sie sind ab November jedes Jahres vorbestellbar.


FH

55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen